Sofie's Welt

nobody knows

nobody knows.....

irgendwie beschreibt dieser song von pink mein gefühlsleben, keiner weiß wie es mir geht, ich sags ja auch keinem. ich würde gerne ausbrechen, aber so leicht ist das ja nicht.

erstmal muss ich 12 kg abnehmen, wurde ja heute morgen um 9 uhr aus dem bett geschmissen, mit der ansage, doch mal abzunehmen.

werde ich wenn ich abgenommen habe, wieder ernstgenommen?
wieso muss ich immer so viele opfer bringen, wenn ich irgendwas will. ja, gut, 12 kg sind ja nichts. wenn die runter sind, wiege ich ja 63kg und habe hoffentlich wieder konfektionsgröße 38/40. komm mir ja selbst vor wie ein kleiner baby-elefant. geh ja immer schon in der elefanten-abteilung einkaufen. haha.

hab heute HP in der sparkasse gesehen, und mich mal wieder nicht getraut ihm "hallo" zu sagen, weil seine chantalle dabei war (codename: chantalle^^). ich dummerchen komme wahrscheinlich eh nicht mit ihm ins gespräch, weil ich ja keine silikonbrüste habe. gut ich lass mich jetzt nicht auf meine brüste reduzieren, nein.

31.1.07 22:31, kommentieren

heute hätte ich auch mal ruhig im bett bleiben können, zwar ist mein schatz mich heute besuchen gekommen (schreibt man des so...?!), aber in der stadt musste ja mal wieder HAMER einem drohen. mit schlägen.
"ey, wennu mir nicht die xbox wieder gibst, schlag ich dich und deine angebliche freundin zusammen".
ja und jetzt weiß ich auch das SCHÖNEIS irgendeinen shit über mich verzapft, ich würde mit meinem nachbarn poppen, nein danke. mädel kauf dir nen fernseher...... du hast zu viel fantasie.
jetzt stehen die obengenannten leute natürlich wieder vor meiner haustür und klingeln. hallo. ich mach euch nicht auf.....naja. vielleicht lesen das mal die arbeitgeber, bzw. das arbeitsamt.
ja ihr.
lesen!!!!!
naja sonst gehts mir eigentlich solala. auch wenn mir mal mein leben schwer gemacht wird, noch schlimmer kann es nicht werden, daran glaub ich. mmmh. denke mal dass selbst wenn ich mein abitur schaffe, das arbeitsamt rummeckert. muss ich für immer in iserlohn bleiben? nein. wenn ich darf, gehe ich auch nach der schule von hier weg. nach düsseldorf. ja, deg metrostars. haha. nichts gegen die iserlohn roosters, aber dann habe ich wenigstens einen verein, der mich nicht verlässt.
ich versuche jetzt öfters hier zu sein, und weiterhin über meine komischen erlebnisse mit dem arbeitsamt zu schreiben, damit auch die welt da draussen, die wohl immer noch zu heil ist, auch mal von dem kleinen schicksal der kleinen sofie weiß.

30.1.07 18:21, kommentieren

omg. es gibt wirklich noch leute, die immernoch mit diesen buffalos rumlaufen, siehe sexyJenny (der name sagt schon alles).
"buffalos sind so hip, du hast keine ahnung".

1.12.06 15:08, kommentieren

nach soooo langer myblog-abstinenz schreibe ich jetzt auch mal wieder was, mein kampf mit der arge und dem arbeitsamt ist jetzt vorbei habe jetzt iwie wieder einen job.
hoffentlich werden die von der arge jetzt nicht wieder rummeckern//
naja.
nachdem ich denen ca. 5 emails geschrieben habe und nun doch mal mit der hiesigen presse gedroht habe, haben die irgendwie was für mich auf die beine gestellt. und ich habe auch iwie keinen bammel mehr da anzurufen. immer gute miene zum bösen spiel.
naja, wenn sich irgendwer für dieses thema interessiert, soll er sich melden und einen kommentar schreiben, dann werde ich die geschichte wirklich mal aufschreiben.^^

1.12.06 15:04, kommentieren

inabunny is ready for steady to go

Inab ist vorbei und ich bin happy und traurig.....aber Bayern ich komme.

10.8.06 17:17, kommentieren

Habe ja in diversen Foren meinen "Wo kaufst du ein?"-Thread eröffnet und musste wider Erwarten feststellen, dass wirklich 90% der User noch nie ein Buch in die Hand genommen haben bzw. freiwillig gelesen haben.
Da waren dann Ausflüchte wie: "Ich muss schon in der Schule soviel lesen, wieso sollte ich dann auch in der Freizeit lesen" oder "Ich hasse lesen" [<- Userin gab aber an Studentin zu sein // vielleicht falsche Userangabe]. Andere meinten ich lese nur Modezeitschriften, das bildet dann auch. Und wiederum andere meinten, es reiche vollkommen aus, sich mit den Eltern über das aktuelle Zeitgeschehen zu unterhalten.
Irgendwie haben da welche den Schuss nicht gehört, wollen dann aber den bestbezahltesten Job haben und können noch nicht mal ein Buch, dass mehr Seiten als ihr Lieblingspixiebuch hat, lesen bzw. durchhalten.
Nene, die Jugend.

18.6.06 12:29, kommentieren

Ha.
Ghana hat Tschechien abgezogen, dass freut mich sehr. Wirklich. Schweden hat auch gewonnen. Deutschland sowieso.

Ich habe mir heute meinen neuen Gürtel bestellt.

Freude. Freude. Freude.

Habe heute angefangen am Skript von "Saturday Morgen" rumzubasteln. Wenn ich Zeit habe schreibe ich weiter und doktor nicht nur daran rum.
Es geht um ein Mädchen, dass in einer falschen Welt lebt. Naja, nicht wirklich falsch, aber es ist nicht das richtige für sie. Sie lebt in einem alten abrissgefährdeten Plattenbau bei Chemnitz, ihr Vater ist Alkoholiker und ihre Mutter wegen Depressionen in der Psychiatrie, sie hat auch noch einen Bruder Holm. Ihr Vater wollte was neues im Osten machen, aber er wurde enttäuscht und hat aus dem Frust heraus mit dem Trinken begonnen, schlug seine Kinder und seine Frau. Saturday will jetzt wieder in den Westen, aber bis sie dorthin kommt, sieht sie noch den Rest Europas, eine Abenteuerreise beginnt. Auf der sie nicht die große Liebe findet.
Ich habe versucht in dem Buch meine Erinnerungen und die meines Freundes zu verarbeiten, ist eine Art Co-Biographie.
Vielleicht steht Saturday Morgen irgendwann im Bücherregal.

17.6.06 23:49, kommentieren